11.10.2019

Smartes Bädermanagement auf dem eccos pro Anwendertreffen 2019

„Smart Building – Mehrwert durch vernetzte Daten für das Bad der Zukunft“ – das war die Überschrift des diesjährigen eccos pro Anwendertreffens, was heute in der Osnabrückhalle zu Ende ging. Das zweitägige Event ist seit vielen Jahren ein beliebter Treffpunkt der Professionals aus der Bäderbranche, wie die hohen Teilnehmerzahlen auch in diesem Jahr belegen.

Der digitale Weg in die Zukunft

Getagt wurde in der Stadthalle zu Osnabrück, die den idealen Platz für viele spannende Vorträge und Workshops rund um das mafis® Gästemanagementsystem bot. Das Buzzword „Digitalisierung“ stand dabei im Zentrum der Beiträge und Gespräche der rund 200 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet und darüber hinaus. Welche Implikationen hat die smarte Welt für die Bäderbranche und deren Protagonisten?

Interessante Vorträge vor exklusivem Fachpublikum – das eccos pro Anwendertreffen 2019

Wie macht man sich die intelligente Auswertung von Daten zu Nutze? Wie sorgen diese Technologien und Softwareanwendungen ganz konkret für Einsparung von Ressourcen im Gebäude- und Personalmanagement? Mit Hilfe neuer Tools, die u.a. eccos pro hier vorstellen konnte, werden Mehrwerte für Betreiber und Nutzer geschaffen. Antworten gaben neben den Spezialisten von eccos pro auch geladene Experten wie z. B. Lorenz Donau von Donau Data Engineering, der seine Software zur mobilen Datenerfassung via Smartphone vorstellte oder die Fachleute von Michel Consulting. Die Möglichkeit zum Networking und guten Gesprächen bot sich den Teilnehmern auf der begleitenden Ausstellung in den Pausen.

Entspanntes Networking auf der Ausstellung des eccos pro Anwendertreffens

Einen Ausblick auf aktuelle und zukünftige Entwicklungen gab die eccos pro Roadmap, die von Geschäftsführer Stefan Karl präsentiert wurde. An Tag 2 hatten die Anwender noch einmal die Möglichkeit in Workshops ihre ganz konkreten Belange mit den Experten zu erörtern.

Die Geschäftsleitung von eccos pro, novacom und Mutterkonzern SAG zeigte sich zufrieden mit dem Event: v.l.n.r. Dirk Heumann (Leiter SAG Vertrieb Schließsysteme für Türen und Möbel), Norbert Stoltmann (Leiter Vertrieb eccos pro), Alexander Kogler (Geschäftsführer novacom), Stefan Karl (Geschäftsführer eccos pro) und Peter Pongratz (Vorstand SAG) 

Temporeiches Abendprogramm

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages traf man sich zum gemeinsamen Abendessen und anschließendem Besuch der Rennpiste. Auf der Osnabrücker E-Kart-Bahn "Nettedrom" konnten sich die Teilnehmer in Mannschaften aufteilen und um die schnellste Runde kämpfen.

Interessierte Teilnehmer konnten sich parallel zur Abendveranstaltung ein packendes Rennen auf der E-Kart-Bahn "Nettedrom" liefern.