09.10.2018

Erholungsinsel im Alltag: Das Atoll Achensee setzt auf das Gästemanagement-System von eccos pro

Kaum ein Freizeitbad bietet eine derartige Bandbreite an außergewöhnlichen Attraktionen wie das „Atoll Achensee“. Hier am größten See SüdTirols, keine 50 km von Innsbruck entfernt, finden die Gäste perfekte Voraussetzungen für ein ideales Freizeitprogramm aus Schwimmen, Saunieren, Genießen, Relaxen und Sporteln auf mehr als 50.000m² – und das alles vor einem einzigartigen Panorama.

Die gesamte Anlage ist so raffiniert geplant und gestaltet, dass Besucher in nahezu allen Bereichen mit einem beeindruckenden Ausblick über den See verwöhnt werden. Die „Erlebnisinseln“ überzeugen dabei mit einem hochwertigen Ganzjahres-Angebot bei jedem Wetter. Außen- und Innenbereiche der topmodernen Freizeitanlage bieten beste Ausstattung und ein umfassendes Kursangebot – vom Klettern an der Boulder-Wand über Schwimm- bis hin zu einer Vielzahl von Fitness-Kursen.

Im Sommer öffnet das SEE-Bad mit direktem Zugang zum seichten Uferbereich des Achensees, der für seine hervorragende Wasserqualität auf Trinkwasserniveau überregional bekannt und beliebt ist. Im Winter bietet das Atoll Achensee sogar einen Kunsteislaufplatz. Diese Bandbreite an Optionen wird mit der mafis® Managementlösungen organisiert. Als Experte für Integration hat eccos pro ein komplexes Lösungsportfolio installiert, um die erforderlichen Prozesse rund um Zutritt und Abrechnung optimal abzuwickeln. Ob Hallenbad, Sauna, Fitness, Strandbad oder Boulderhalle – alle Sektoren werden über ein mafis® Zutrittssystem administriert.

Am Haupteingang ermöglichen zwei Kassenarbeitsplätze und je zwei AKS Uni- sowie zwei Kaba Kerberos-Drehkeuze und eine Gruppentür einen bequemen und kontrollierten Zugang zur Anlage. Die beiden Arbeitsplätze werden durch einen Nachzahlautomaten im Bereich des Haupteingangs unterstützt. Im Erdgeschoss sorgt ein weiterer Automat für den personallosen Verkauf der Barcode-Medien. Die Panorama-Terrasse und die Außenpools erreichen die Kunden über ein weiteres Drehkreuz bzw. eine Gruppentür, die bei entsprechender Berechtigung mit einem Transponder-Medium geöffnet werden können und somit einen barrierefreien Zugang darstellen.

Das großzügige Gastronomieangebot, das sich über praktisch alle Bereiche der Anlage verteilt, wird mithilfe von fünf NovaTouch® Gastronomiekassen und den passenden fünf Orderman7 Handhelds bedient. Unterstützend kommt zur Hochsaison zusätzlich eine Mobile Kasse im SEE-Bad zum Einsatz. Das eingerichtete Gutscheinsystem wird über NovaTouch® Voucher abgewickelt. Gut 600 SAFE-O-TRONIC® access LSW an den Umkleideschränke sichern im Atoll Achensee die Garderobe und Wertsachen der Gäste in Hallenbad und Sauna sowie im Fitness-Bereich. In der Boulderhalle werden die Wertfächer mit dem Klassiker SAFE-O-MAT® twin coin zuverlässig verschlossen.

Badbetreiber und Geschäftsführer Andreas Brix zeigt sich zufrieden: „ Unser Angebot für die Gäste ist vielfältig – für jeden und zu jeder Jahreszeit können wir ein tolles Highlight anbieten. Da ist es unverzichtbar, dass wir uns auch auf eine passende Organisationslösung verlassen können, die sowohl für unsere Gäste als auch für unser Personal gleichermaßen benutzerfreundlich ist und stabil läuft.“

Die gesamte IT-Infrastruktur wird durch eccos pro-Monitoring geschützt und regelmäßig aktualisiert. So können sich alle Mitarbeiter der Indoor- und Outdoor-Freizeitanlage Atoll Achensee sich auf das Wesentliche konzentrieren: einen Ausnahme-Tag im Erlebnisbad der Extraklasse für ihre Gäste zu kreieren.

Für weitere Informationen: info@eccos-pro.com